Fusilli alla napoletana

Fusilli aus Neapel

0 Kundenrezension(en)
Fusilli aus Neapel
  • Personen:
    4 Person(en)
  • Schwierigkeit:
    1
  • Zubereitungszeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    60 Minuten
  • Beliebtheit:
    gefällt 2 Person(en)

zurück zu den Rezepten

Rezeptinformationen

So zaubern selbst Kochanfänger ein aromatisches Pastagericht: Wer hätte gedacht, dass dieses leicht zubereitete Rezept, das bestimmt jeder so ähnlich schon einmal zubereitet hat, tatsächlich aus Italien stammt?

Zutaten

+ 400 g Fusilli
+ 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
+ 2 Knoblauchzehen, geschält, fein gehackt
+ 200 g Salami, in dicke Scheiben geschnitten
+ Nadeln von 1 Rosmarinzweig, gehackt
+ 1 Dose geschälte Tomaten
+ 150 g Pecorino, grob gerieben
+ 4 EL natives Olivenöl extra
+ 5 EL trockener Weißwein
+ Salz
+ frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Anleitung

Öl in einer hohen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch bei kleiner Hitze darin glasig anschwitzen.
Die Salamischeiben hinzufügen und kurz mit anbraten. Mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen.
Die Dosentomaten und den Rosmarin hinzufü¬gen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten mit einem Kochlöffel zerkleinern. Die Pfanne abdecken und den Sugo 30 Minuten sanft köcheln lassen.

Die Pasta in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe al dente kochen und abgie¬ßen. Bei kleiner Hitze mit dem Sugo in der Pfanne vermengen, die Hälfte des Pecori¬nos untermengen. Die Pasta auf Teller geben und vor dem Servieren mit dem restlichen Pecorino bestreuen.

Dieses und viele weitere köstliche italienische Rezepte finden Sie im Magazin So is(s)t Italien (www.soisstitalien.de).
Foto und Styling: Frauke Antholz