Strozzapreti alle tre cipolle

Gedrehte Nudeln mit dreierlei Zwiebeln

0 Kundenrezension(en)
Gedrehte Nudeln mit dreierlei Zwiebeln
  • Personen:
    4 Person(en)
  • Schwierigkeit:
    2
  • Zubereitungszeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten
  • Beliebtheit:
    gefällt 0 Person(en)

zurück zu den Rezepten

Rezeptinformationen

Dieses Rezept können Sie von Grund auf selbst kochen – inklusive der Nudelherstellung – oder Sie nehmen fertig geformte Pasta und verwenden mehr Zeit auf das Dessert.

Zutaten

Für den Pizzateig
Siehe Pastarezept
Für die Sauce
+ 2 frische Tomaten
+ 3 EL Olivenöl
+ 1 fein gehackte Knoblauchzehe
+ 1 rote und 1 weiße Zwiebel, in dünnen Ringen
+ 6 Cipollotti oder Frühlingszwiebeln in dünnen Scheiben sowie einige Scheiben zum Garnieren
+ 2 EL passierte Tomaten, z.B. Passata di Pomodoro
+ 200g gehackte Tomaten aus der Dose
+ 1 kleines Bund Schnittlauch, geschnitten
+ 1 EL frisch geriebener Parmesan
+ Salz und Pfeffer

Anleitung

Statt die Pasta selbst zu formen, können Sie Caserecce aus unserem Sortiment verwenden.

Wenn Sie allerdings alles selbst zubereiten wollen, bereiten Sie den Pastateig nach unserem Rezept ohne Ei zu. Anschließend sofort durch die Nudelmaschine drehen. Die Teigstreifen jeweils längs halbieren und anschließend die Hälften quer in je drei Teile schneiden. Die kleineren Stücke mit einer Teigrolle oder einem sauberen Plastiklineal in 0,5 bis 1 cm breite Streifen schneiden. Dann mit einem Crêpe-Wender oder feinen Pfannenwender oder einem langen, stumpfen Messer auf ein Ende jedes Streifens drücken und den Teig spiralförmig drehen, so dass sich der Streifen leicht einrollt.

Für die Sauce: Die Tomaten blanchieren, häuten, anschließend vierteln und die Samen entfernen.
Dann die Hälfte des Olivenöls in einer Schmorpfanne erhitzen, den Knoblauch hinzugeben und sanft anbraten, ohne ihn braun werden zu lassen. Die rote und weiße Zwiebel hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Decker aufsetzen und die Sauce sanft schmoren lassen, bis alles weich und gar ist. Anschließend die Cipollotti oder Frühlingszwiebeln hinzufügen und kurz mitgaren, allerdings sollten sie knackig bleiben. Anschließend die passierten Tomaten mit den frischen Tomaten und denen aus der Dose hinzufügen und weitere 5 min kochen lassen.

In der Zwischenzeit Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Die frische Pasta hinzugeben und an die Wasseroberfläche steigen lassen, die Herdplatte ausstellen, anschließend noch 1-2 min ziehen lassen. Die getrocknete Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. Anschließend das Kochwasser abschütten, aber einen Rest aufheben.
Die Pasta in die Pfanne geben und alles gründlich mischen. Dann 2-3 min köcheln lassen, anschließend Schnittlauch und Olivenöl hinzufügen. Danach abschmecken und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Den Parmesan darüber reiben und mit einigen Zwiebelringen garniert servieren.