Panforte di Siena/ Panforte Senese

Lebkuchen aus Siena

1 Kundenrezension(en)
Lebkuchen aus Siena
  • Personen:
    6 Person(en)
  • Schwierigkeit:
    2
  • Zubereitungszeit:
    60 Minuten
  • Gesamtzeit:
    90 Minuten
  • Beliebtheit:
    gefällt 2 Person(en)

zurück zu den Rezepten

Rezeptinformationen

Ein perfektes Rezept für die Weihnachtszeit: Nicht nur gehört Panforte zur Adventszeit unverzichtbar dazu, das Rezept wird durch Arbeitsteilung (sei es im Familien- oder Freundeskreis) auch leichter zu bewältigen.

Zutaten

+ 75 g Haselnüsse
+ 75 g Mandeln (oder gehackte Mandeln, was die Zubereitungszeit um einiges verkürzt)
+ 175 g Orangeat und Zitronat
+ 50 g Weizenmehl
+ 25 g Kakao
+ ½ TL Zimt
+ ½ TL Lebkuchengewürz (Kardamom, Sternanis, Anis, Macis, Nelken, Koriander, Ingwer, Muskatnuss)
+ 100 g Zucker
+ 100 g Honig
+ 2 EL Puderzucker
+ 1 TL Zimt

Backutensilien:
Schneidebrett, großes Messer zum Hacken der Nüsse, kleine Kasserole, Springform, Sieb, Rührgerät, Schüssel

Anleitung

Den Backofen auf 190°C (Gas 3-4) vorheizen. Die Haselnüsse rösten, indem man sie auf einem Backblech verteilt und im Ofen 5-10 min bäckt. Aus dem Ofen nehmen und die schwarze oder dunkelbraune Haut mit einem Tuch abreiben. Anschließend die Haselnüsse grob hacken.

Die Mandeln kurz blanchieren, indem man sie in eine kleine Schüssel gibt und mit kochendem Wasser übergießt. Kurz stehen lassen und das Wasser abschütten. Die Mandeln zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und aus der Haut drücken. Die Mandeln ebenfalls grob hacken. Wer bereits gehackte Mandeln hat, erspart sich diesen relativ mühsamen Schritt.

Das Orangeat und Zitronat hacken und mit dem Mehl, Kakao, Haselnüssen, Mandeln und Gewürzen in einer Schüssel vermischen.

Den Zucker und den Honig in der Kasserole langsam erhitzen, bis sich der Zucker im Honig aufgelöst hat. Dann bis zu einer Temperatur von ca. 115°C kochen lassen. Ohne Thermometer kann man den richtigen Zeitpunkt herausfinden, indem man etwas von der süßen Masse in eine Tasse mit kaltem Wasser tropfen lässt. Falls die Masse karamellisiert, ist die richtige Temperatur erreicht. Dann den Topf sofort vom Herd nehmen und mit der Nussmischung gründlich vermengen.

Eine runde Springform von ca. 20-25 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die Nuss-Honig-Masse in die Form füllen, den Teig gleichmäßig verteilen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 150°C (Gas Stufe 1) vorheizen und den Lebkuchen etwa 30 min backen.

Die Form aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Mithilfe des Siebes den Puderzucker und den Zimt darüber streuen.

Zum süßen Panforte können Sie durchaus Käse reichen, beispielsweise den Weichkäse Robiola.