Cosciotto pasquale

Osterzicklein

0 Kundenrezension(en)
Osterzicklein
  • Personen:
    4 Person(en)
  • Schwierigkeit:
    1
  • Zubereitungszeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    90 Minuten
  • Beliebtheit:
    gefällt 0 Person(en)

zurück zu den Rezepten

Rezeptinformationen

Nach der langen Fastenzeit des Winters war früher das Osterfest ein Schlemmerfest. Endlich durfte wieder Fleisch gegessen werden. Mit diesem schlichten aber köstlichen Rezept aus Molise können Sie auch Ihr Osterfest zum Festmahl werden lassen.

Zutaten

+ 1 kg Keule vom Zicklein
+ 1 Zweig frisch gehackter Rosmarin
+ 4 frisch gehackte Salbeiblätter
+ 1 gehackte Knoblauchzehe
+ 5 EL Olivenöl
+ 800 g neue Kartoffeln, grob gewürfelt
+ 500 g Möhren, in dünne Stifte geschnitten
+ 400 g kleine Zwiebeln
+ 1 Stängel glatte Petersilie, gehackt
+ Salz und Pfeffer

Anleitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Keule in eine Bratform geben. Salz, Pfeffer, Rosmarin, Salbei und Knoblauch darüber streuen. Die Keule mit Olivenöl beträufeln und eine Stunde im Backofen braten, dabei gelegentlich mit dem eigenen Sud begießen.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln in getrennten Töpfen 10 min garen, dann abgießen und zu dem Fleisch in die Bratform geben.
Wenn das Fleisch zart ist, vom Knochen lösen und auf eine vorgewärmte Servierplatte geben. Mit dem Gemüse anrichten und mit Petersilie bestreuen.