Spaghetti all’amatriciana

Spaghetti aus Amatrice

0 Kundenrezension(en)
Spaghetti aus Amatrice
  • Personen:
    4 Person(en)
  • Schwierigkeit:
    1
  • Zubereitungszeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten
  • Beliebtheit:
    gefällt 0 Person(en)

zurück zu den Rezepten

Rezeptinformationen

Dieses klassische Rezept aus der Stadt Amatrice wird mit Spaghetti oder Bucatini serviert. Regional typisch für das Latium wird die Speckart Guanciale verwendet.
In Amatrice wird jährlich im August Sagra degli Spaghetti all´amatriciana - ein Fest zu Ehren dieses Pastagerichtes gefeiert.
Vor der Einführung der Tomaten in Italien gab es dieses Rezept bereits als Spaghetti alla gricia.

Zutaten

+ 400 g Spaghetti oder Bucatini
+ 1 Peperoncino
+ 1 EL Olivenöl
+ 1 Tasse trockenen Weißwein
+ Pfeffer nach Belieben
+ 75g Pecorino
+ 100 g Guanciale
+ 350g Tomaten aus der Dose, z.B. San Marzano-Tomaten

Anleitung

Zunächst die harte Rinde des Specks entfernen und dann den Speck in Würfel oder Streifen schneiden. In einer großen Pfanne den Speck in Olivenöl anbraten, die Peperoni schneiden und hinzufügen.

Wenn das Fett des Specks glasig wird, den Weißwein hinzugeben und verdampfen lassen.

Den Speck aus der Pfanne nehmen und abtropfen lassen. Die Pfanne wird weiter verwendet.
Die Tomaten hacken, die Kerne entfernen und die Tomatenwürfel in der Pfanne in der verbliebenen Speck-Olivenölsauce garen, bis sie weich sind.
In der Zwischenzeit die Pasta al dente kochen, dann das Wasser abschütten und die Pasta in die Pfanne mit der Tomatensauce geben. Den Speck darüber geben und alles vermengen

Mit Pfeffer abschmecken und mit geriebenem Pecorino servieren.