Pizzaiola

Tomatensauce für Pizza

3 Kundenrezension(en)
Tomatensauce für Pizza
  • Personen:
    6 Person(en)
  • Schwierigkeit:
    1
  • Zubereitungszeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    75 Minuten
  • Beliebtheit:
    gefällt 16 Person(en)

zurück zu den Rezepten

Rezeptinformationen

Wer eine klassische italienische Pizza selbst zubereiten möchte, kommt um die Zubereitung der Pizzaiola nicht herum – der Tomatensauce, die die Basis des guten Geschmacks einer jeden Pizza ist.

Zutaten

+ 2 Dosen San Marzano Tomaten dell Agro Sarnese Nocerino DOP
+ 2 kleine Schalotten oder zwei kleine Zwiebeln
+ 2 Knoblauchzehen
+ 2 EL doppelt konzentriertes Tomatenmark
+ 5 EL italienisches Olivenöl
+ 2 TL getrockneten Oregano
+ 250 ml trockener Rotwein
+ 2 TL Meersalz
+ 2 TL Zucker
+ 1 TL Pfeffer

Anleitung

Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken. Das Olivenöl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin kurz andünsten, aber nicht braun werden lassen.

Die Tomaten aus der Dose mit ihrem Saft dazu geben, das Tomatenmark hinzufügen und einrühren. Anschließend den Rotwein hinzugießen.
10 min bei mittlerer Hitze kochen lassen, dann die Gewürze hinzugeben und weitere 50 min kochen lassen. (Jetzt riecht es schon wie in der Pizzeria!) Zu guter Letzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach einer Stunde Kochzeit sollten in der Pfanne eine streichfähige Masse sein. Sie können Sie gleich verwenden oder die Pizzaiola einfrieren.

Wenn Sie zur Tomatenzeit selbst geerntete Tomaten verwenden können, schmeckt die Pizzaiola natürlich noch ein bisschen besser.