Taggiasca Oliven ohne Stein in Öl eingelegt

(14)

Taggiasca Oliven ohne Stein in Öl eingelegt Olive Snocciolate Frantoio Venturino Ligurien entsteint

So klein die Taggiasca-Oliven sind, so konzentriert ist ihr würziges Aroma. Nach der Ernte werden die grünen und braunen Oliven entsteint, in Salzlake gereift und anschließend mit feinem Olivenöl in die Gläser gefüllt.   Mehr erfahren
Verfügbar Nr.: 73087
5,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 73087 Menge 180 g GP: 100 g = 3,28 €
5,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Auf den Wunschzettel Share on facebook
Menge 180 gGP: 100 g = 3,28 € Nr.: 73087 Zutaten
  • Gratis Versand ab 49 Euro
  • Über 100.000 zufriedene Kunden
  • Liebevoll handverlesenes Sortiment
  • Foodscout Genuss-Garantie
Taggiasca Oliven ohne Stein in Öl eingelegt
Taggiasca Oliven ohne Stein in Öl eingelegt Auf den Wunschzettel Verfügbar Nr.: 73087
Verfügbar Nr.: 73087
5,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 73087 Menge 180 g GP: 100 g = 3,28 €
5,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Frantoio Venturino

Außerhalb des malerischen Dörfchens Diano San Pietro liegt die alte Ölmühle der Familie Venturino. Dies fruchtbare ligurische Hinterland ist die Heimat der wohlschmeckenden Taggiasca Oliven …

Aus der Region Ligurien

Zum Erzeuger
Produktdetails
Zutaten
Produktdetails

Hier erfahren Sie mehr

Beliebt bei Feinschmeckern!

Taggiasca-Oliven sind etwas kleiner als ihre verwandten Artgenossen und haben eine grüne bis violett-bräunliche Farbe. Feinschmecker schätzen ihr mildes, leicht süßliches Aroma, das an Pinienkerne erinnert. Die Oliven werden in nativem Olivenöl extra eingelegt und mit Salz und mediterranen Kräutern, wie Thymian, Lorbeer und Rosmarin verfeinert.



Olivenhain in Ligurien

Die Olivenernte

Die uralten knorrigen Olivenbäume wachsen in der schroffen Landschaft Liguriens auf einer Höhe von 400-700 Metern. Die Ernte (ital.: „Brucatura“) erfolgt immer noch mühsam per Hand. Die Erntezeit beginnt im November. Mit einem langen Stock, der sogenannten „Trappe“, schlagen die Bauern gegen die Äste des Baums und die Oliven purzeln in die Fangnetze. Jetzt wird jede einzelne Olive unter aufmerksamen Blicken begutachtet. Nur die besten werden weiterverarbeitet.

Wo kommen Taggiasca her?

Die Taggiasca ist benannt nach der Kleinstadt Taggia in der Region Ligurien, welche nur einen Katzensprung von der französischen Côte d'Azur entfernt liegt. Der schmale Küstenstreifen Liguriens ist geprägt von den Gebirgskämmen der Ligurischen Alpen und dem nördliche Apennin. Die hier ansässigen Benediktinermönche kultivierten im 12. Jahrhundert die Taggiasca-Olive. Dafür nutzen Sie die Technik des Terrassenanbaus.



Taggiasca Oliven

Taggiasca-Oliven passen…

… perfekt als Antipasti, zusammen mit hauchdünnem Prosciutto, getrockneten Tomaten und würzigem Pecorino. Sie verfeinert Salate, Pizza und Pasta. Besonders lecker schmecken sie auch als eine Crème mit Basilikum etwas Peperoncino, Pecornio und Olivenöl auf ein warmes Crostino gestrichen und abgerundet von gerösteten Pinienkernen
Ligurien

Zur Region
Zutaten

Zutaten

Entsteinte Taggiasca Qualitätsoliven in Lake (60%) Olivenöl extra vergine (39%) Salz, Gewürzkräuter (Thymian, Lorbeer, Rosmarin)

Nährwertangaben

je 100 g
Brennwert353 kcal / 1453 kj
Fett36.9 g
davon ges�ttige Fetts�uren5.8 g
Kohlenhydrate 1.9 g
davon Zucker0.9 g
Eiweiss1.6 g
Salz2.49 g

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer

Frantoio Venturino, Via Molini 1, I-18013 Diano S. Pietro (IM)

Kundenbewertungen
(14)
Schreiben Sie eine Bewertung
Gut!

Von Andreas Prophet  am 24. April 2016

Sehr gut :)

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
verliebte Oliven

Von Theresa Winter  am 15. November 2013

Ich verwende diese etwas \\\"verliebten\\\" Oliven gerne zum Weiterverarbeiten in Rezepten, wo Oliven mit Stein stören würden. Durch den intensiven Geschmack eignen sie sich großartig dafür!

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
zu Weißbrot, Bruscetta, Tomaten/Mozarella etc. sehr gut - trotz viel salz

Von Gerlinde Munzert  am 9. Juli 2010

Das erste Glas war abstoßend - iihhh zuviel Salz.
Als "Beilage" aber nicht mehr wegzudenken - sehr gut. Hat diese Olive doch wieder diesen einzigartigen sehr guten Olivengeschmack, den man so selten findet. Meine Nr. 2.

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Sehr beliebt bei uns!

Von Waltraus Weiß  am 23. Juli 2014

Wir lieben diese leicht salzigen Oliven ganz besonders! Gerne verwenden wir sie als Pizza-Auflage, da sind sie besonders aromatisch!

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
zum Weiterverarbeiten!

Von Anette Neumann  am 20. Dezember 2014

Ich nehme diese stark aromatischen Oliven gerne zum Weiterverarbeiten. Da können sie ihr Aroma voll entfalten.

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Sehr, sehr gut.

Von Urs B.  am 19. Januar 2010

Bei Oliven kann man schon mal daneben greifen, aber diese hier sind einfach super. Nicht zu herb oder bitter, aber doch kräftig im Geschmack. Sie waren sehr gut auf der selbstgemachten Pizza und die „Reste“ haben als Snack fast noch besser geschmeckt.

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
In Ordnung

Von Thorsten Günther  am 6. August 2015

Ich finde diese Oliven geschmacklich und qualitätiv in Ordnung. Bei mir stehen sie jedes mal mit auf dem Bestellzettel. Das gute Olivenöl macht sie ebenfalls hochwertig.

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Intensiv

Von Liane Schreiber  am 15. August 2015

Ich finde, dass diese kleinen Oliven ein besonders intensives Aroma haben. Wir mögen sie ausgesprochen gerne und bestellen sie immer wieder!

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Antipasti

Von Heino Herrmann  am 19. März 2014

Bei unseren Antipasti sind diese schwarzen entsteinten Oliven nicht wegzudenken! Wir finden sie ganz toll so wie sie sind!

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Eine Enttäuschung

Von Jürgen  am 12. Juli 2016

Uns, das sind meine Frau und ich, waren sie auch viel zu salzig. Leider eine Enttäuschung. Aber die erste bei Gustini.

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
perfekt

Von die U  am 25. November 2017

zum einfach nur so essen mit käse, zum kochen - mega und überhaupt, tolle olive...

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Bin überzeugt

Von Karl Richter  am 8. April 2015

Diese kleinen Taggiasca Oliven sind geschmacklich herrlich intensiv und interessant! Ich bin überzeugt von ihnen!

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Die Leute verwechseln Salz mit Geschmack!

Von Andreas Prophet  am 28. Dezember 2010

Oliven sind von Natur aus sehr aromatisch. Klar, ein wenig Salz ist dran, vielleicht war Frantoio Venturino ja auch vor Kurzem verliebt?! ;)

Jedenfalls sehr leckere, kleine Früchte!

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Salz, Salz, Salz

Von Heinrich Bauer  am 3. Juli 2010

Ich habe mir diese Oliven aufgrund der Positiven Bewertung meier Vorgängerin gekauft - Leider ein fataler Irrtum

- Salzgeschmack bis zum abwinken
- der hält auch noch eine Stunde nach dem Verzehr

Diesen Dreck kaufe ich nie wieder, da gehe ich lieber zu meinem Griechen um die Ecke, da bekomme ich Oliven in Olivenöl - ohne Salz -

22 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich .

War diese Bewertung hilfreich? Melden
Produkt bewerten
  • Quality
    Zum Bewerten Stern auswählen