Italienischen Saucen zu Pasta

Tomatensoße (napoli) und Bolognese gehören in Deutschland ganz sicher zu den beliebtesten Saucen zu Pasta. Und selbst bei diesen Klassikern variieren die Rezepte. Doch nicht jeder hat die Zeit und Lust, sich stundenlang in die Küche zu stellen, um eine ordentliche italienische Sugo zu kochen. Bei uns bekommen Sie neben Nudeln auch viele köstliche Sughi. Neben herzhaften Rezepten mit Fleisch (bolognese, amatriciana, Sugo mit Entenfleisch oder Wildschwein) finden Sie auch köstliche Saucen ohne Fleisch - aus saftigen, sonnengereiften Tomaten zubereitet – in unserem Shop.
Darüber hinaus gibt es auch Rezepte, die ganz ohne Tomaten auskommen, z.B. Bechamel oder carbonara.

Pesto

Doch die italienische Küche hat mehr zu bieten als eine unglaubliche Vielfalt an Rezepten für Sugos. Ein Klassiker der italienischen Küche ist das Pesto, allen voran das Pesto alla genovese aus Basilikum, Parmesan, Pinienkernen und anderen aromatischen Zutaten. Traditionell wird es zu Trofie genannten Nudeln serviert, aber es schmeckt auch bestens zu Spaghetti.
Neben dieser grünen Pesto-Art gibt es noch das ebenso gut schmeckende Pesto rosso, das mit getrockneten Tomaten zubereitet wird. Aber auch andere grüne und rote Zutaten können in Pesto-Rezepten verwendet werden: Rucola, Bärlauch oder Paprika, um nur einige zu nennen.
Das Wort Pesto leitet sich übrigens vom Verb pestare mit der Bedeutung stampfen ab, denn die beste Zubereitung ist die im Mörser.
Die Rezepte kann man nach Geschmack und vorhandenen Zutaten variieren. Parmesan kann beispielsweise durch Grana Padano ersetzt werden.
Selbstverständlich haben wir Pesto genovese auch schon fertig im Angebot.

Italienische Tomaten

Wer gern seine Tomatensauce selbst zubereitet, dem können wir unsere Dosentomaten empfehlen. Bei Tomaten aus dem Supermarkt hat man zwar das Gefühl, mehr selbstgemacht zu haben, aber hier lohnt sich wirklich der Rückgriff auf Konserven. Denn die Tomaten aus der Dose werden in voller Reife verarbeitet und reifen nicht erst auf dem Transportweg oder gar im Supermarkt nach. Probieren Sie einfach einmal den Unterschied zwischen den saftigen San-Marzano-Tomaten oder Piennolo-Tomaten in Dosen aus Süditalien und den holländischen Gewächshaustomaten in einer selbst zubereiteten Tomatensuppe oder –sauce.