Tomate Mozzarella – Salat Caprese

Scheibe für Scheibe ein Gedicht! Ein Tomate Mozzarella Salat ist so simpel, aber so unglaublich köstlich! Hier findest Du das Original-Rezept, Tipps wie es vorzüglich schmeckt und Ideen, wie Du auch im Herbst und Winter Caprese genießen kannst.

Tomate Mozzarella – Salat Caprese
0

Caprese – Tomate Mozzarella

Zubereitungszeit 10 Minuten
Dauer: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Portionen berechnen 4

Zutaten

  • 8 Tomaten , vollreif
  • 400 g Büffelmozzarella
  • 1 Bund Basilikum
  • 4 EL Olivenöl , extra nativ
  • Salz , Fior di sale oder ein feines Meersalz

Anleitungen

  • Die gewaschenen Tomaten in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Den Mozzarella ebenfalls in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Auf vier Teller immer abwechselnd eine Scheibe Tomaten, eine Scheibe Mozzarella und Basilikumblätter, eine Scheibe Tomaten, eine Scheibe Mozzarella usw. legen.
  • Die Teller mit Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen. Servieren!
PDF

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Bewerten

Haben Sie Fragen zu diesem Rezept für Tomate Mozzarella oder wollen Sie Ihren persönlichen Koch-Trick mit uns teilen? Dann schreiben Sie unten doch einfach schnell einen Kommentar!

Wir Deutschen lieben wir Caprese, oder wie wir öfter sagen: Tomate-Mozzarella. Geschmacklich hat dieser Salat, der in den italienischen Nationalfarben daherkommt, hierzulande allerdings oft wenig mit dem köstlichen, italienischen Original zu tun.

Warum aber schmeckt es in Italien so gut? Nun, das liegt an der Qualität der Zutaten… Wässrige Treibhaustomaten (besonders im Winter), gummiartige Mozzarellakugeln und literweise billigen Balsamico verwenden die Italiener einfach nicht.

Tomate Mozzarella – Insalata Caprese

Caprese ist Teil der berühmten neapolitanischen Küchentradition. Kein Wunder, denn aus dieser Region um den Vesuv stammen die besten Tomaten Italiens und hier steht auch die Wiege des Mozzarella. Der Name stammt von der dortigen Insel Capri – obwohl der Caprese-Salat vermutlich auf dem Festland erfunden wurde.

Caprese ist ein Salat, der selbst auf Capri hauptsächlich in der Sommerzeit gereicht wird. Eben immer dann, wenn die Tomaten richtig reif sind. San Marzano Tomaten sind das in der Regel oder auch Tomaten der Sorte Re Umberto detto Fiascone, die ebenfalls von der sorrentinischen Halbinsel stammt und als Mutter der San Marzano gilt.

Tomate-Mozzarella-Caprese (4)
Auf Capri serviert man Caprese entweder als eigenständiges Gericht oder als secondo piatto in einer Menüfolge. Auch auf Antipasti-Tellern ist der Salat zuhause.

Tomate-Mozzarella – Original Zutaten

Weniger ist mehr lautet das Geheimnis des Caprese-Geschmacks. Die Zutaten sind überschaubar, aber sie müssen von erstklassiger Qualität sein! Zum Original gehören:

  • perfekt gereifte Tomaten
  • Büffelmozzarella (oder Mozzarella Fior di Latte)
  • frische Basilikumblätter
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz

Seltener finden sich im Zutaten wie Oregano oder schwarzer Pfeffer auf dem Gericht. Manchmal wird Caprese auch als gewürfelter statt scheibenförmig angerichteter Salat serviert.

Je weiter man sich von der Wiege des Gerichts entfernt, desto mehr Variationen finden sich.

Saisonale Caprese Varianten

Wie weiter oben schon erwähnt, steht und fällt der phantastische Geschmack des Caprese mit den Zutaten: frisches, pfeffriges Olivenöl, kräftig-grünes Basilikum, sahnig-weiche Mozzarella und sonnengreifte Tomaten.

Richtig gute Tomaten finden sich in unseren Breitengraden aber nur von Juni bis Oktober auf den Märkten. Doch das muss nicht heißen, dass Sie den Rest des Jahres auf den tollen und ratzfatz vorbereiteten Vorspeisensalat verzichten.

Tauschen Sie die Tomaten im Rezept oben einfach gegen Scheiben von Pfirsischen, Mango, Blutorangen oder Pflaumen ein! Auch rote Bete eignet sich fantastisch!

Mozzarella Caprese mit Pflaume
Ciao und Grazie für Deinen Besuch!

Ciao und Grazie für Deinen Besuch!

Hi, ich bin Jens! Italienliebhaber, Hobby-Barista und Gründer von Gustini, Deinem Shop für die leckersten Spezialitäten aus Bella Italia. Ich bringe Dir Italien auf den Tisch!

Jetzt Kommentar hinterlassen!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.